Erniedrigungs Videos

Gnadenlose Herrinnen erniedrigen ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Boots" markiert sind

Bequem sitzt die strenge Herrin auf dem Sofa und hat ihre Beine auf einen Stuhl gelegt. Auf seinen Knien kommt der Loser angekrochen und fängt an, die schmutzigen Boots seiner Herrin zu lecken. Die Herrin erniedrigt den Loser, indem sie ihm immer weitere Schmutzflecken zeigt, die der Stiefelsklave lecken muss. Nie ist es gut genug, das verpasst dem Loser einen Brainfuck. Jeden Krümel muss der Loser aus jeder Rille der Boots fressen. Weil der strengen Herrin das zu lange dauert, bekommt er Tritte.


Diese Ruine ist genau die richtige Umgebung für die brutale Stiefeldomination. Die Fußsklavin muss den ganzen Bauschutt von den Boots der grausamen Herrin lecken. Für ihren Ungehorsam wird die Sklavin in den Dreck gedrückt und getreten. Jeder Tritt macht sie schmutzig. Bei dem Trampling fleht die Sklavin um Gnade, doch die bekommt sie nichit. Die sadistische Herrin bespuckt die Loserin und zeigt ihr ihren Platz. Nun muss die Sklavin auch wieder an die Hundeleine und bekommt zusätzlich noch einige kräftige Ohrfeigen.


Ganz eifrig leckt der Fußanbeter die Boots der jungen heißen Herrin, denn er will unbedingt die schönen verschwitzten Füße anbeten und lecken. Die freche Herrin erniedrigt ihn, um ein bisschen Spaß mit ihm zu haben. Um die Demütigung perfekt zu machen, ist sie extra im Schlamm gelaufen und lässt ihn den ganzen Dreck ablecken. Vielleicht lässt sie ihn nicht in den Genuss ihrer Füße kommen, das wird ihm dann einen Brainfuck verpassen. Schließlich bekommt er noch einige Tritte in seine dreckige Loserfresse.


Bei der Fußdomination macht es sich die Goddess sehr bequem, denn sie benutzt ihren kleinen Fußanbeter als menschliches Kissen und Fußstütze. Das hat für den Loser den Vorteil, dass er direkt die Füße im Gesicht hat und er nur noch den Dreck von den Boots lecken kann. Auch die verschwitzten Socken kann er so gut inhalieren und fressen. Nachdem er auch die nackten Füße gründlich geleckt hat, will die Goddess ihn noch mehr erniedrigen und spuckt ihm in sein Losermaul.


Wie jedes Jahr zum Valentinstag bist du alleine zuhause und hockst vor dem Bildschirm. wie erbärmlich! Niemand will sich mit dir abgeben, wie immer. Du hasst den Valentienstag, hab ich recht? Ha! Ich LIEBE den Valentienstag! Grade mache ich mir für mein Date zurecht, natürlich treffe ich mich mit einem richtigen Mann, nicht so einem Loser wie dir! Schöne Nylons und ein Kleid, das sich schnell hochschieben lässt ist genau das richtige für heute. Allein der Anblick macht dich doch schon scharf und du sitzt da mit deinem Ding in der Hand. Ist doch kein Wunder, dass du immernoch alleine bist und es auf ewig bleiben wirst! Aber damit deine lächerliche Existenz zumindest heute einen Grund hat, mach dich nützlich und übernimm unsere Rechnung. Wofür? das sage ich dir später. Und jetzt los, du erbärmlicher Versager


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive