Erniedrigungs Videos

Gnadenlose Herrinnen erniedrigen ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Dreck" markiert sind

Das Sklavendasein bei Lady Bunt erfordert eine hohe Unterwürfigkeit. Der devote Zahlsklave hat in jeglicher Hinsicht nichts zu lachen. Die Sklavenfotze darf seiner Herrin viel Geld zahlen und muss ihr sogar das letzte Geld seines Kontos bieten. Er ist machtlos ihren Anforderungen ausgeliefert. Natürlich geht der Sklave dabei nicht leer aus. Die unterwürfige Dreckssau darf Lady Bunt dienen und ihr die Schuhe mit seinem Mund reinigen. Lady Bunt entwürdigt diesen Sklaven bis auf die Knochen, denn zu allem Überfluss muss er auch noch einen Schwanz in seinen Mund schieben und ihr zeigen, wie devot er ist.


Lady Krasaviza zeigt in dem Clip was sie mit Sklaven macht die ihr Geld für sinnlose Saufereien ausgeben, anstatt ihrer Aufgabe als Sklave nachzugehen und ihr das Geld abzuliefern, wie es sich gehört. Sie hat eine gute Lösung gefunden wie sie ihren Sklaven die schlechte Angewohnheit austreiben kann. Sie werden in dreckige Pfützen gezerrt, müssen ihre Tritte aushalten und aus der Pfütze trinken. Also seht euch lieber vor und liefert euer Geld direkt ab!


Die Herrin kommt gerade vom reiten und sieht einen großen Haufen Pferdeäpfel auf dem Boden liegen. Da kommen ihr direkt fiese Gedanken in den Sinn was man damit alles machen könnte. Sie tritt mit ihren Reitstiefeln in den Haufen und saut sich langsam ihre kompletten Schuhe von unten bis oben damit ein. Da wird sich später eine kleine Sklavensau mächtig freuen die ganze Scheiße wieder von den Schuhen abzubekommen.


Das Pferd wurde jetzt einige Tage nicht geritten und soll sich wieder an die Zügel der Herrin gewöhnen. Sie will aber direkt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und vor dem finalen Ausritt die Reitstiefel noch sauber machen (lassen). Da das immer Zeit in Anspruch nimmt, bis der Dreck mit der Bürste komplett runtergeschrubbt ist, soll ihr Sklave die Stiefel mit seiner Zunge sauber lecken, während sie auf dem Pferd sitzt. So kann er den getrockneten Mist direkt mit seinem Sklavenspeichel einweichen!!


Heute gibt es für dich kleinen Loser etwas köstliches zu trinken! Deine Herrin gibt dir etwas Sekt und du darfst ihn natürlich nicht unveredelt trinken! Da gibt es noch ein bisschen Spucke von deiner Herrin dazu! Und natürlich bekommst du auch noch gratis dazu etwas Dreck! Dir schmeckt doch die Asche ihrer Zigarette! Nur Geduld, du kleiner Loser darfst gleich den ganzen Becher leer trinken und den veredelten Sekt geniessen!


Dreck unter ihren Stiefeln kann Herrin Nivia gar nicht leiden! Doch wozu hat sie dich, du kleiner Schuhlecker! Na los, auf die Knie, worauf wartest du denn noch, wenn deine Herrin dir schon ihre Stiefel entgegenstreckt! Für etwas anderes bist du jawohl nicht zu gebrauchen! Wie lange dauert es denn noch? Deine Herrin wird langsam ungeduldig und kann es nicht leiden, wenn du sie warten lässt, kleiner Sohlen Lecker!


Heute hast du die dreckigen Sohlen von deiner Herrin sauber zu lecken. Voller Strassendreck und ekeligen Dingen. Das wirst du nun alles mit deiner Zunge weglecken und deiner Herrin als Schuhlecker dienen. Sie wird sich gemütlich zurücklehnen und sich eine Zigarette rauchen, ganz so wie es sich eine Herrin verdient hat. Wenn du fertig bist, wirst du an ihrer Strumpfhose und ihren Heels riechen. Dann gibt es noch eine Überraschung, aber welche musst du selbst herausfinden...


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive