Erniedrigungs Videos

Gnadenlose Herrinnen erniedrigen ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Brainfuck" markiert sind

Bequem sitzt die strenge Herrin auf dem Sofa und hat ihre Beine auf einen Stuhl gelegt. Auf seinen Knien kommt der Loser angekrochen und fängt an, die schmutzigen Boots seiner Herrin zu lecken. Die Herrin erniedrigt den Loser, indem sie ihm immer weitere Schmutzflecken zeigt, die der Stiefelsklave lecken muss. Nie ist es gut genug, das verpasst dem Loser einen Brainfuck. Jeden Krümel muss der Loser aus jeder Rille der Boots fressen. Weil der strengen Herrin das zu lange dauert, bekommt er Tritte.


Für ihren kleinen Sklaven sucht die strenge Herrin im Müll nach brauchbaren Essensresten. Diese dürfen gerne schon ein bisschen Schimmel haben. Als Müllsklave musst du auf die Knie gehen und dein Losermaul weit öffnen. Während die Herrin im Dreck sucht, muss du Loser deinen Minipimmel wichsen. Den Müll zu fressen ist zwar erniedrigend, doch auch sehr geil. Deinen Schwanz hast du nicht mehr unter Kontrolle und die Herrin versteht es, dir einen Brainfuck zu verpassen. Sie spielt mit deiner Sucht und deiner Geilheit.


Damit sich die Herrin entspannen kann, benutzt sie ihren Sklaven als menschliches Sitzkissen. Doch nicht nur ein Facesitting verpasst sie dem Loser, sie wechselt ihre Position und benutzt ihn als Fußhocker. Dass der Loser fast erstickt, ist ihr egal, Hauptsache, die Herrin hat die Atemkontrolle. Der Sklave genießt den Duft der Nylonstrümpfe. Er dient nicht nur als Arschanbeter, er genießt auch die Fußdomination. Der köstliche Duft der Nylons verpasst dem süchtigen Schnüffler einen harten Brainfuck. Der Sklave ist süchtig nach seiner Herrin.


Bei einer Wichsanweisung musst du kleiner Fickversager dich genau an die Anweisungen der Princess halten. Es versteht sich von selbst, dass du bei der Domination mit Demütigungen rechnen musst. Deine Aufgaben sind erniedrigend und die Princess bestimmt, ob und wann du abspritzen darfst. Jede Wichssession ist anders, deshalb wirst du wichsen, wann und wie die Princess das will. Unterwürfig gibst du die Kontrolle ab, denn du bist nur eine kleine Marionette für die Princess. Bei jedem Sklaventraining bekommst du süchtiger Wichser, einen Brainfuck.


Bei der Sklavenerziehung ist die Herrin sehr brutal und sadistisch zu der armseligen Sklavin. Die grausame Herrin verpasst der Loserin ein Trampling, benutzt sie als menschlichen Aschenbecher und reitet auf ihr wie auf einem Pony. Die öffentliche Demütigung beinhaltet auch, dass die Sklavin mit einem Handstanding klar kommen muss. Die Herrin zwingt die Sklavin Schnee, Asche und Hundefutter zu fressen. Mit den Absätzen der Stiefel bohrt die Herrin in die Augen der Sklavin. Die Folter verpasst der Sklavin einen harten Brainfuck.


Wie man kleine Fußanbeter wie dich verführen kann, weiß die Herrin ganz genau. Sie lässt es sich nicht nehmen, dir einen Brainfuck zu verpassen. Deine Nase willst du unbedingt in die Sneaker stecken und den köstlichen Fußduft inhalieren. Dann sind die verschwitzten Socken dran. Hier darfst du den Schweiß auslutschen. Wenn du dann endlich an die schönen Füße deiner Herrin darfst, gibt es für deinen Loserschwanz kein halten mehr. Er fängt an zu tropfen und dafür wirst du mit kräftigen Tritten bestraft.


Schon lange sind die Converse abgelatscht und dreckig, doch für dich mickriger Fußanbeter sind sie eine Delikatesse. Gründlich wirst du sie lecken, bevor du an den Nylonfüßen schnüffeln darfst. Den köstlichen Fußduft darfst du dann tief inhalieren. Den Geschmack kannst du schon auf der Zunge fühlen. Das macht dich natürlich noch gieriger. Auf deinen Knien wartest du ungeduldig auf die Anweisungen deiner Herrin. Deine Sucht nach dem Geruch der Füße verpasst dir einen Brianfuck. Wie ein Hündchen bettelst du darum, endlich dominiert zu werden.


Weil du nur einen Kleinschwanz hast und ein Fickversager bist, musst du der wundervollen Herrin als mickriger Cuckold dienen. Für dich gibt es nur Fickreste und Demütigungen. Allerdings kannst du auch als Sissy-Hure der Herrin dienen. Hierfür hat sie große Schwänze parat, die dich ficken werden. Da die dominante Herrin die Kontrolle hat, musst du dich Loser an ihre Anweisungen halten. Es sorgt bei dir für einen Brainfuck, dass du niemals einen Alphaschwanz haben wirst. Dein Platz ist auf deinen Knien vor deiner Herrin.


Weil du ein Fickversager bist, bekommst du heute Nachhilfe bei der Wichsanweisung. Mit dem Strap-on zeigt dir die Herrin, wie Wichsen und blasen funktioniert. Das ist die erste Lektion, um als Sissy-Schlampe für die Herrin anschaffen zu gehen. Den BBC kannst du sowieso nie erreichen, deshalb kannst du nur ein Cuckold oder eine Sissy-Hure sein. Über deinen Kleinschwanz kann die Herrin nur lachen. Bei der Domination wird dir die sadistische Herrin einen Brainfuck verpassen. Füge dich den Anweisungen deiner Herrin.


Kleine Stiefellecker müssen ab und zu bestraft werden. So bekommt dieser Stiefelanbeter Nippelklammern, die mit einer Leine verbunden sind. Am anderen Ende der Leine hat die Herrin die Kontrolle und sorgt für brutale Schmerzen bei der Stiefeldomination. Nun kann der Stiefellecker nicht mehr entkommen und muss den ganzen Schmutz von dem Leder lecken. Diese Erniedrigung verpasst dem Loser einen Brainfuck und macht ihn so geil, dass der Penis tropft, was er dann auch von den Stiefeln lecken muss. Keine Gnade für Stiefellecker.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive