Erniedrigungs Videos

Gnadenlose Herrinnen erniedrigen ihre Sklaven

Herrin Marina und Amanda wollen heute ihren Sklaven so richtig erniedrigen und haben ihm daher befohlen zu ihnen zu kommen. Sie spucken ihm in seine Sklavenfresse und lachen ihn dabei natürlich aus! Er muss vor ihnen knien und bekommt abwechselnd ihr Spucke ins Gesicht! Später spucken sie vor ihn auf den Boden, damit er ihre Spucke auch noch vom Boden auflecken muss. Was für eine geile Unterhaltung für die beiden Herrinnen!


Dieser Sklave wird von seiner Herrin so richtig erniedrigt. Er muss nackt vor ihr knien und dabei muss er noch an einem Penisdildo lutschen. Dann steckt sie ihm noch einen Penisdildo in seinen Arsch, den sie umgebunden hat. Nun wird er von seiner Herrin und ihren Strap on zum Orgasmus gebracht, während er natürlich immer schön weiter an dem Penis vor ihm lutschen muss. Was für ein Loser und was für eine geile Erniedrigung!


Francesca wird von ihrer Freundin heute nackt an eine Hundeleine gebunden. Emily hat Spass daran, sie herum zu führen. Auch sie zieht sich schnell aus und setzt sich nackt auf den Bauch von Francesca. Emily raubt ihr die Luft, indem sie den Hals ihrer Freundin zudrückt. Dann setzt sie sich noch mit ihrem nackten Arsch auf den Hals, damit Francesca keinen Hauch Luft mehr einatmen kann. Nur noch der Duft von Emily steigt in ihre Nase.


Carmen Rivera erniedrigt heute ihren Analsklaven, denn er muss an einem Riesenpenis lutschen, der viel größer ist, als seiner es jemals sein wird. Herrin Carmen hat genaue Vorstellungen, wie er es machen soll, also hält sie ihm den Penis hin und er fängt direkt an, die Wünsche seiner Herrin um zu setzen, so gut es geht! Was wird dann wohl noch passieren? Verpasse nichts und hol dir den Clip dieser Herrin!


Der Sklave wird von seiner Herrin heute als Spucknapf benutzt. Schau ihr zu, wie sie ihn erniedrigt und dominiert. Körperlich wie auch verbal muss er einiges einstecken, denn seine Herrin ist überhaupt nicht zimperlich. Immer wieder bekommt er lange Spuckfäden in sein Sklavenmaul. Jeden Tropfen ihrer königlichen Spucke ist er gezwungen mit seiner Zunge aufzunehmen, ansonsten wird seine Herrin ihn noch mehr bestrafen! Also trinkt er ihre Spucke ganz auf!


Herrin Lady Juely macht dich heute wieder einmal so richtig fertig, weil du so einen richtig kleinen mikrigen Minischwanz hast. Vielleicht solltest du ja eigentlich eine Frau werden..aber das kann Herrin Juely sich auch nicht vorstellen, denn dafür bist du ja viel zu hässlich! Also sieh zu, wie Lady Juely an diesem geilen Penis lutscht und dir erklärt, dass du nie eine Frau beglücken kannst. Jede Frau, die du hattest, hat dir nur was vorgespielt!


Herrin Jane ist eine Herrin, die ihre Sklaven gerne so richtig erniedrigt. Egal ob mit stinkenden Socken, die er in den Mund nehmen muss oder sie rotzt ihm direkt in den Mund. Er muss ihr gehorchen, denn sonst wird er noch mehr von ihr bestraft und das wird er sich dreimal überlegen, denn seine Herrin ist gnadenlos und es kann nur noch schlimmer werden!


Herrin Lea sieht einen Mann, der im Wald einen Hamburger essen möchte. Schnell entscheidet sie sich, sein Essen ein wenig zu verfeinern. Sie nimmt ihm den Hamburger weg, schmeisst ihn auf den Boden und trampelt mit ihren Stiefeln darauf herum. Dann zwingt sie den Mann, den Hamburger von ihren Stiefeln abzulecken. Was für ein Spass für die geile Herrin!


Herrin Weronika pinkelt heute in das Sklavenmaul, das direkt unter ihr liegt. Ein dicker Strahl gelangt in seinen Mund. Hoffentlich kann er ihr ganzes Urin in seinem Mund aufnehmen. Dieser spezielle Drink wird von ihr schön erleichternd abgelassen und er nimmt es in sich auf. Eine geilere Erniedrigung gibt es wohl nicht!


BBW Lady Cathy erniedrigt heute ihren Sklaven, einfach, weil sie gerade Lust dazu hat. Ihren Sklaven hat sie wie einen Hund angeleint und nun muss er ihre Stiefel sauber lecken. Dann muss er auf die Knie gehen und hecheln wie ein Hund. Männchen machen darf natürlich auch nicht fehlen. Er führt ihre Anweisungen aus, denn er will seine Herrin ja schliesslich glücklich machen, auch wenn sie ihn die ganze Zeit nur auslacht!


Die beiden Herrinnen Tessa und Leigh haben ihren Sklaven bereits neben sich liegen während sie rauchen. Er ist ihr kleiner Aschenbecher und muss all ihre Asche in seinen Mund nehmen. Mit ihren nackten Füssen erniedrigen sie ihn auch noch und wollen ihn so richtig fertig machen. Sie spucken ihm dann auch noch mitten ins Gesicht.


Du bist so ein Loser, denn du zahlst für deine Herrin alles. Du jämmerlicher Loser wirst nie ein Date mit ihr haben, aber du zahlst ihr alle Dates mit anderen Männern, damit sie sich amüsieren kann. Du hockst hinter ihr im Bad und darfst zusehen, wie sie sich geil zurecht macht und fängst schon fast an zu sabbern. Aber wie immer gibst du nur das Geld für die sexy Klamotten und bleibst alleine zurück!


Du hast einen kleinen Schwanz und willst heute einmal wichsen? Na da bist du bei Lady Juely ja genau richtig. Sie will, dass du dich heute ein bisschen lächerlich machst. Also lass deinen kleinen Minischwanz für deine Herrin tanzen. Dann spuckt sie auch noch auf deinen kleinen Minischwanz, dann fällt es schonmal nicht mehr auf, wenn kein Sperma herauskommt, also los gib alles und fang an zu wichsen für deine Herrin!


Herrin Melissa benutzt dich heute als ihren persönlichen Mülleimer. Du bist gefangen in der kleinen Tonne und bekommst all das ab, was Melissa heute wegschmeisst. Also bist du bereit für deinen neuen Job? Egal, es geht los! Du bekommst ihre ganzen stinkenden Sachen ab, die sie schon getragen hat. Zuerst einmal die schönen pinken Socken, puh die stinken aber auch, schnell weg damit. Alles kommt zu dir in die Tonne! Oh, fast hätte Melissa noch die Nylonsocken vergessen, also schnell noch den Mund aufmachen!


Im Büro hat heute Felicia einen Techniker gerufen, der ihr alles fertig machen soll, doch mit seiner Arbeit ist sie wohl nicht sehr zufrieden. Also zwingt sie ihn auf die Knie und er muss sich so einiges anhören. Dann hält sie ihm ihre Stiefel hin und er muss sie sauber lecken. Danach zieht sie die Stiefel aus und er muss an ihren Nylonfüßen riechen. Das hätte er sich auch nicht erträumt, als er heute morgen zur Arbeit ging, aber nun ist er bei herrin Lelicia gefangen.


Danielle weiss genau, wie sie dich heiss machen kann, auch wenn du gerade erst verheiratet bist wirst du ihr folgen, denn diese geile Blondine ist wirklich der Hammer und verspricht rein äusserlich schon so einiges. In ihrem Bikini macht sie eine super Figur und das siehst du auch. Nur leider hat sie dich jetzt in der Hand, denn du bist ihr verfallen. An deine arme Frau denkt sie nicht und du gerade auch nicht mehr.


Herrin Victoria ist heute mal wieder so richtig langweilig. Wie gut, dass es Sklaven wie dich gibt, die ihr zur Aufheiterung dienen und alles tun, was sie sagt. Du wirst ihren Anweisungen folge leisten, denn du willst doch, dass deine Herrin wieder bessere Laune bekommt. Du wirst dich nur ein wenig selbst erniedrigen müssen. Das wird bestimmt ein Spass für Victoria und schnell ist ihre Laune wieder viel besser, es sei denn du stellst dich total bescheuert an.


Angelina's Sklave wird heute von ihr so richtig erniedrigt, denn er muss unter der Couch liegen und Angelina sitzt natürlich oben drauf. Sie liebt es Couching mit ihrem Sklaven zu machen. Sie wechselt dann auch mal die Positionen, vom sitzen zum liegen, damit er ihr Gewicht noch ausbalancieren muss. Ausserdem stellt sie ihm noch ihre Stiefel auf sein Gesicht. ihr Sklave muss heute mal wieder leiden, während sie gemütlich ihre Sms liest.


Für diesen Sklaven wird es heute einmal so richtig lecker. Er bekommt seine Mahlzeit, aber er ist ein kleiner Haus Panter und so wird er auch behandelt. Er bekommt das Essen auf seine Augen gedrückt, muss es vom Boden wieder aufessen, während seine Herrin die großen Stücke mit ihren Heels aufspiesst und ihm hinhält. Er hat so einen großen Hunger, dass er gar nicht weiter überlegt und diese ganzen Erniedrigungen hinnimmt.


Angelina setzt sich mit ihrem gesamten Gewicht auf ihren Sklaven drauf. Nun kann er ihr nicht entkommen. Sie kämpfen zwar ein wenig, doch gegen diese Frau, hat dieser kleine Sklave keine Chance. Sie zieht schnell ihren Socken aus und lässt ihn an ihm riechen. Später hält sie ihm noch ihre nackten verschwitzen Füße unter seine Nase. Mhh er atmet ihren Duft ungefiltert ein.


  Abonniere unseren RSS Feed