Erniedrigungs Videos

Gnadenlose Herrinnen erniedrigen ihre Sklaven

Alle Artikel im Monatsarchiv 4/2017

Lady Krasaviza zeigt in dem Clip was sie mit Sklaven macht die ihr Geld für sinnlose Saufereien ausgeben, anstatt ihrer Aufgabe als Sklave nachzugehen und ihr das Geld abzuliefern, wie es sich gehört. Sie hat eine gute Lösung gefunden wie sie ihren Sklaven die schlechte Angewohnheit austreiben kann. Sie werden in dreckige Pfützen gezerrt, müssen ihre Tritte aushalten und aus der Pfütze trinken. Also seht euch lieber vor und liefert euer Geld direkt ab!


Die Herrin kommt gerade vom reiten und sieht einen großen Haufen Pferdeäpfel auf dem Boden liegen. Da kommen ihr direkt fiese Gedanken in den Sinn was man damit alles machen könnte. Sie tritt mit ihren Reitstiefeln in den Haufen und saut sich langsam ihre kompletten Schuhe von unten bis oben damit ein. Da wird sich später eine kleine Sklavensau mächtig freuen die ganze Scheiße wieder von den Schuhen abzubekommen.


Lady Steffi hat richtig Spaß daran ihren Sklaven bei dem schönen Wetter mal etwas anders zu bestrafen. Sie holt ihr Fahrrad raus und benutzt ihren Sklaven als Brücke. Erst sein Gesicht das aus der Box raus schaut und dann seinen kompletten Körper. Bei dem schönen Wetter genießt sie ihre kleine Radtour sichtlich, vor allem die Sklaven Rampen. Bevor sie den Loser nach Hause gehen lässt, fährt sie ein paar Mal über seine Finger, damit er noch lange daran zurückdenkt.


Der kleine elende Loser hat sich darauf gefreut heute endlich mal zwei echten Herrinen dienen zu können. Die beiden machen sich richtig lustig über die fette Sau. Er muss vor ihnen auf dem Boden knien und ihnen die Schuhsohlen ordentlich sauber lecken, wobei er ständig von ihnen in seine hässliche Fresse getreten und angespuckt wird. Um ihn noch mehr zu demütigen zünden die beiden seine Haare an drücken ihre Zigaretten auf seinem fetten Bauch aus.


Ich bin die Meisterin der pfiffigen Konditionierungen mit großem Ideenreichtum. Das kommt euch zahlsüchtigen Losern zu Gute! Mit mir kannst du dich einfach nicht langweilen, und das beweise ich dir in meiner neuen Kreation der Wichs- und Zahlanweisung! Du darfst deinen Schwanz ordentlich bearbeiten, und an den geilsten Stellen kommt mein Lieblingsgeräusch: Ka-Chiiiiing! Die gute, alte Registrierkasse. Immer, wenn du dieses Geräusch hörst, musst du mir einen bestimmten Betrag zahlen. So wirst du auch richtig geil auf's Zahlen!


  Abonniere unseren RSS Feed